RSS

BBL

Bamberg holt EuroLeague-Champion Rice

Der neunmalige deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat Aufbauspieler Tyrese Rice als letzten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt.

Der neunmalige deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat Aufbauspieler Tyrese Rice als letzten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Der 31-Jährige erhält einen Einjahresvertrag.

Ryce spielte in Deutschland bereits für die Artland Dragons (2010/2011) und Bayern München (2012/2013). Zuletzt ging der US-Amerikaner für den chinesischen Topklub Shenzhen Leopards auf Korbjagd.

"Tyrese Rice ist ein Basketballer im besten Alter. Er hat in seiner Karriere alles erlebt. Daher wird er enorm wichtig für unser junges Team sein", sagte Brose-Sportdirektor Ginas Rutkauskas.

Rice gewann 2013/2014 mit Maccabi Tel Aviv in Israel die Meisterschaft und den Pokal, dazu die EuroLeague. Im Finale gegen Real Madrid erzielte er 26 Punkte und wurde zum wichtigsten Spieler (MVP) gewählt.


Basketball Löwen starten mit Derby-Heimspiel gegen Oldenburg

Braunschweig. Die ersten sieben Spieltage der easyCredit BBL-Saison 2018/2019 wurden terminiert. Für die Basketball Löwen startet die Serie am 29. September (18.00) mit einem Heimspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg. Auch die erste Pokalrunde wurde ausgelost.

Zudem sind die darauffolgenden Heimspiele gegen den deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München (14. Oktober, 15 Uhr) sowie gegen Brose Bamberg (4. November, 15 Uhr) terminiert. Die zeitgenauen Ansetzungen der Spieltage 8-10 werden dann am 5. Oktober bekannt gegeben.

Hinsichtlich der jeweiligen Tage ist der Spielplan bereits jetzt bis zum Ende der Hauptrunde am 34. Spieltag (12. Mai 2019) durchdekliniert. Allerdings weist die BBL darauf hin, dass es aufgrund von möglichen, weiteren TV-Anforderungen sowie den Verpflichtungen der international spielenden Klubs nach Beendigung der Gruppenphasen noch zu Spielverlegungen kommen kann.

Achtelfinale des BBL-Pokals terminiert

Zudem hat die BBL die Spiele der ersten Runde (Achtelfinale) des reformierten BBL Pokals terminiert. Entsprechend der bereits erfolgten Auslosung treffen die Basketball Löwen im Achtelfinale auf den Mitteldeutschen BC, den sie am 7. Oktober (18 Uhr) in der Volkswagen Halle empfangen. Eine Übersicht über den Löwen-Spielplan der easyCredit BBL-Saison 2018/19 finden Sie HIER


Paul Zipser schwankt zwischen NBA und Bayern

Nach seiner Entlassung bei den Chicago Bulls könnte der Nationalspieler nach München zurückkommen

Der Nationalspieler wäre nach dem Aus bei den Chicago Bulls einer Rückkehr nach München nicht abgeneigt, sieht seine Zukunft eigentlich aber weiter in der nordamerikanischen Profiliga NBA. "Ich denke, dass ich da auch hingehöre", sagte der 24-Jährige am Mittwoch in einem Interview des Senders Sky Sport News HD. Zunächst will Zipser aber seine Verletzung auskurieren.Der Flügelspieler war 2016 vom FC Bayern München nach Chicago gewechselt, die Bulls trennten sich nach einer enttäuschenden zweiten Saison aber zuletzt von Zipser.

Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic erklärte in der Sendung, er habe immer gesagt, wenn man Zipser holen könne und dieser es wolle, werde man sich Gedanken machen. Der einstige Bayern-Profi zeigte sich für ein erneutes Engagement beim deutschen Meister offen, auch wenn eine Rückkehr nach Europa ein kleiner Rückschritt sei.Allerdings will Zipser zunächst einmal fit werden. "Ich schaue gerade nirgendwo hin, ich schaue in meine Reha-Klinik", sagte er mit Blick auf seinen derzeitigen Aufenthalt in seiner Heimatstadt Heidelberg. Nach einem Ermüdungsbruch im Fuß hatte sich Zipser einer Operation unterziehen müssen.

Ein anderer Deutscher unterschreibt in der NBA

Das deutsche Talent Isaiah Hartenstein hat einen Vertrag bei den Houston Rockets erhalten. Wie die Texaner am Mittwoch (Ortszeit) ohne Angabe weiterer Details mitteilten, verpflichteten sie den 20-Jährigen. Der Center kam in der Vorsaison für das Farmteam des Ex-Meisters, die Rio Grande Valley Vipers, zum Einsatz und konnte sich in der NBA-Summer-League im Rockets-Team für einen Vertrag empfehlen. Houston hatte Hartenstein 2017 bei der Talente-Lotterie, der sogenannten Draft, an 43. Stelle ausgewählt. Der in den USA geborene Center besitzt neben der deutschen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Deutscher Basketballer Staiger wechselt nach Teneriffa

Der bisherige Bamberger Basketball-Profi Lucca Staiger spielt in der neuen Saison für Iberostar Tenerife. Wie der spanische Erstligist am Montagabend bekanntgab, erhält der 30 Jahre alte Dreierspezialist auf der Kanareninsel einen Einjahresvertrag. Schon im Juli hatte Brose Bamberg verkündet, den auslaufenden Vertrag mit dem langjährigen Nationalspieler nicht zu verlängern. Staiger war 2014 mit dem FC Bayern sowie 2016 und 2017 mit Bamberg deutscher Meister geworden. Für die Nationalmannschaft spielte er 115 Mal.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: