RSS

Mit dem dritten 100er Sieg in Folge in die Sommerpause!


Der Vizemeister der 1. Regionalliga Nord verabschiedet sich vor knapp 500 Zuschauern mit einem offensiven Feuerwerk in die verdiente Sommerpause. Die „temps Shooters“ und die fast in Bestbesetzung aufgelaufenen Gäste aus Westerstede zeigten den Zuschauern in der Sporthalle der Leine-Schule ein Spektakel mit vielen tollen Spielzügen.
Von Beginn an zeigte der TSV seine Spielstärke und führte nach fünf Minuten mit 13:9. Die Eagles hatten besonders von der Dreierlinie einen guten Tag und drehten das Spiel kurz vor dem Viertelende auf 19:24. Jake Marvin erzielte einen Dreier und Lennart Holsten, der erneut ein ganz starkes Spiel ablieferte, punktete mit der Sirene zum 24:24.
Den Start in das 2. Viertel verschliefen die Gastgeber komplett und mussten einem 24:32 Rückstand hinterherlaufen. Mubarak Salami gelangen acht Punkte in Folge für den TSV und damit führte er das Team auf Schlagdistanz heran. Dass die TSG das Spiel unbedingt gewinnen wollte, sah man in etlichen Szenen und die Motivation war hoch. Erneut setzte sich der Gast auf 41:46 ab, doch Marvin mit einem Layup und Rishi Kakad mit zwei Dreiern, drehten den Spieß um und so gingen die Shooters mit 49:46 in die Kabine.
Dort muss Headcoach Smith seinen Spielern die richtigen Worte geflüstert haben, denn diese traten in der zweiten Hälfte entschlossener auf! Mit einer hohen Intensität in der Defensive wurden viele Fehlwürfe oder Ballverluste erzwungen und selber konnte man dadurch leichte Punkte erzielen. Der Vorsprung erhöhte sich von 63:53 in der 24. Minute, auf 83:65 zum Viertelende. Damit war schon eine Vorentscheidung in diesem Spiel gefallen. Die TSG konnte zwar ab und an in dem Viertel punkten, aber war machtlos gegen die starken Shooters Spieler.
Trotz häufiges Wechseln im letzten Viertel wurde der Vorsprung zu Beginn sogar noch ausgebaut. Im Anschluss folgten dann aber die restlichen Minuten mit Ungenauigkeit und halber Kraft. Die Eagles nutzten diese Körpersprache aus und betrieben Ergebniskosmetik. Am Ende steht ein großartiger 103:91 Sieg im letzten Saisonspiel – der 20. Sieg in dieser Saison!

Coach Smith zollte als erstes dem starken Gegner Respekt und bedankte sich für dieses tolle Spiel zum Abschluss. "Ich bin sehr sehr stolz auf meine Mannschaft, die immer und in jedem Training hart an sich gearbeitet hat. Ohne Euch würde ich nichts sein", waren seine Worte. "Ich freue mich auf die neue Saison und dass viele Spieler aus dem jetzigen Team bei uns bleiben werden. Dazu versuchen wir, je nachdem wie es möglich ist, noch zwei, drei Verstärkungen zu holen", so der Coach.

"Wir sind super stolz auf das Erreichte und hoffen diese Entwicklung im nächsten Jahr weitergehen zu können. Vielen Dank an die Fans und natürlich an unsere Sponsoren, ohne die es Basketball auf diesem Level in Neustadt nicht geben würde. Ich freue mich nun etwas mehr Zeit zu haben und weiß aber auch, dass Kai (Josewitz), Coach Smith und ich viel Arbeit vor uns haben. Besonders wichtig wird es sein, weitere Sponsoren für uns zu gewinnen, um Ziele, die wir uns gesteckt haben, zu errreichen. Auch im Umfeld müssen wir uns weiter verbessern und breiter aufstellen. Jeder, der helfen möchte und an diesem Projekt mitarbeiten möchte, kann sich gern bei mir melden", so Teammanager Gabauer.

Es spielten:
Salami (26 Punkte), Marvin (18 / 10 Rebounds), Doekhi (17), Holsten (16), Kakad (15), Welzel (5), Lungongo (4), Tyrekidis (2), Brauner, Tsokos und Hennig

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: