RSS

Euroleague

Bayern verlieren Krimi gegen Galatasaray

Die Basketballer von Bayern München haben eine bittere Heimpleite kassiert.
Neuer Abschnitt

Am vierten Spieltag der Top-16-Runde der Euroleague unterlag das Team von Coach Svetislav Pesic dem türkischen Topklub Galatasaray Istanbul mit 66:72 (36:42). Für die Bayern war es die zweite Niederlage in Folge nach dem 87:111 bei Real Madrid, Galatasaray feierte seinen ersten Sieg.

Vor 6.810 Zuschauern liefen die Münchner in der kompletten ersten Hälfte einem Rückstand hinterher, am Ende des ersten Viertels hieß es sogar 30:18 für die Türken. Erst Mitte des dritten Viertels waren die Bayern wieder im Spiel und gingen beim 44:43 durch zwei von Robin Benzing verwandelte Freiwürfe erstmals in Führung. Letztlich aber spielte Münchnen nicht konstant genug, um den Erfolg der cleveren Türken verhindern zu können.

Jetzt gegen Moskau

Während bei den Münchnern Malcolm Delaney (12) und Yassin Idbihi (11) am erfolgreichsten waren, überzeugten bei den Gästen der Kroate Zoran Erceg (19) und Puerto Ricaner Carlos Arroyo (21). Delaney gab zu: "Wir haben das Spiel im ersten Viertel verloren und haben zu schwach von der Dreierlinie getroffen. Eine harte Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten." Am kommenden Donnerstag (31.01.14) empfangen die Bayern in der Gruppe F das Spitzenteam von ZSKA Moskau. Die besten vier Teams der zwei Achtergruppen erreichen das Viertelfinale

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: