RSS

Euroleague, 28. Spieltag

Bamberg kann doch noch gewinnen

Der Deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat am drittletzten Spieltag der Euroleague den zehnten Sieg gefeiert.

Die Franken gewannen am Donnerstag (23.03.17) beim Tabellenletzten Olimpia Mailand mit 84:76 (50:36). Chancen auf das Weiterkommen hatte das Team von Trainer Andrea Trinchieri schon vor diesem Spiel nicht mehr.
Causeur und McNeal beste Werfer

Nach dem 106:102 im Hinspiel zogen die Bamberger schon im ersten Viertel mit 29:14 klar in Front und gaben die Führung bis zum Ende nicht mehr ab. Beste Werfer der Bamberger waren Fabien Causeur mit 17 und Jerel McNeal mit zwölf Punkten.

In der Tabelle der europäischen Königsklasse belegen die Franken, die am Dienstag mit 71:96 gegen das spanische Spitzenteam Laboral Vitoria verloren hatten, den 13. Platz von 16 Teams.
Fokus auf Duell mit Ulm

Nach dem Gastspiel in der Lombardei richten die Bamberger den Fokus ganz auf das Bundesliga-Topspiel am Sonntag gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer und Vizemeister ratiopharm Ulm. In der Bundesliga hatten die Bamberger zuletzt mit 59:67 gegen den FC Bayern München verloren.

Ergebnisse
Mailand - Bamberg (Do.) 76:84

NBA, Donnerstag, 23. März

Brooklyn Nets - Phoenix Suns 126:98
Miami Heat - Toronto Raptors 84:101
Dallas Mavericks - Los Angeles Clippers 97:95
San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies 97:90
Portland Trail Blazers - New York Knicks 110:95

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: