RSS

NBA

NBA-Star Curry wirft neuen Dreier-Rekord
Basketball-Superstar Stephen Curry hat für einen neuen Rekord in der nordamerikanischen Profiliga NBA gesorgt.

Beim 133:120-Sieg seiner Golden State Warriors bei den Los Angeles Clippers versenkte der US-Amerikaner seinen 200. Dreipunktewurf in dieser Saison. Dieses Kunststück gelang Curry in einer Spielzeit bereits zum fünften Mal hintereinander - NBA-Rekord.

Der einzige Profi aus Nordamerika, der in insgesamt fünf Saisons auf mindestens 200 erfolgreiche Dreier kam, ist Ray Allen (früher Seattle und Boston Celtics) mit 2973 Treffern aus der Distanz. Curry (1795) liegt auf Rang zwölf, drei Plätze vor Dirk Nowitzki (1733).

Der gute Wurf von jenseits der Drei-Punkte-Linie liegt bei der Familie Curry in den Genen. Als Vater Dell Curry beim Warmmachen vor der Partie der Warriors gegen die Charlotte Hornets von Sohn Stephen den Ball zugeworfen bekam, dribbelte er kurz und erzielte von weit vor der Dreierlinie einen Korb. Papa Curry spielte von 1986 bis 2002 in der NBA und traf 40,2 Prozent seiner Dreierwürfe. Er arbeitet heute als Co-Kommentator beim Vereinssender der Hornets.


Hawks drehen verrücktes Spiel - Schröder schwach
Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben nach einer irren Aufholjagd in der nordamerikanischen Profiliga NBA einen Sieg gefeiert. Gegen die Houston Rockets gewannen die Hawks 113:108, obwohl sie im vierten Viertel zwischenzeitlich mit 20 Punkten zurücklagen. Schröder erwischte nicht seinen besten Tag und kam in zwanzig Minuten Spielzeit nur auf fünf Punkte und zwei Rebounds. Der Point Guard traf nur zwei seiner zwölf Versuche aus dem Feld.

Durch den Sieg festigten die Hawks Platz fünf in der Eastern Conference. Herausragender Akteur bei Atlanta war der US-Amerikaner Tim Hardaway Jr., der 33 Punkte und sechs Rebounds beisteuerte. 23 Punkte erzielte er allein im letzten Viertel. Für die Rockets erzielte James Harden 41 Punkte.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: