RSS

Bundesliga

Team International gewinnt Allstar-Spiel der BBL

Die ausländischen Profis haben das Allstar-Spiel der Basketball Bundesliga gewonnen. Das Team International setzte sich in Bonn gegen die besten deutschen Spieler knapp mit 102:99 (61:40) durch. Damit nahmen die internationalen Liga-Stars Revanche für die Niederlage im vergangenen Jahr.

2016 hatte das Team National das traditionsreiche Duell erstmals für sich entschieden. Dieses Mal nutzte der deutschen Liga-Auswahl aber auch eine starke Aufholjagd nach der Pause nichts. Das Team National machte zwar auch ohne zahlreiche verletzte Spieler wie Daniel Theis, Per Günther oder Tim Ohlbrecht einen 21-Punkte-Halbzeit-Rückstand wieder wett und ging - angeführt vom Oldenburger Philipp Schwethelm - im Schlussviertel sogar in Führung. Doch am Ende hatte die internationale Auswahl doch das bessere Ende auf ihrer Seite.

Beste Werfer im Team National waren der Münchner Maximilian Kleber und der zum wertvollsten Spieler gewählte Schwethelm mit 21 Punkten. Beim Team International glänzte Raymar Morgan vom Tabellenführer ratiopharm Ulm mit ebenfalls 21 Zählern.

Den Dreipunkte-Wettbewerb gewann Ryan Thompson von den Telekom Baskets Bonn, im Dunking-Contest setzte sich überraschend Brian Butler vom Pro-B-Zweitligisten Elchingen durch. Das Allstar-Spiel der besten Nachwuchsspieler entschied die Auswahl des Südens mit 90:85 gegen das Team des Nordens für sich. Im erstmals durchgeführten Dreier-Wettbewerb der Legenden siegte Bremerhavens Trainer Sebastian Machowski gegen Stephan Baeck, Jan Jagla und Pascal Roller.


DBBL
Keltern gewinnt in Wasserburg

Das war ein tolles Spiel. Ich weiß gar nicht, wann Wasserburg zum letzten Mal ein Heimspiel verloren hat.“ Dirk Steidl, Manager der Rutronik Stars Keltern, war begeistert vom Auftritt seiner Mannschaft am Samstagabend im Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga der Frauen. Nach dem 75:72 (40:39)-Erfolg im Badria-Sportzentrum übernehmen die Sterne die Tabellenführung in der Liga.

Die Deutschen im Ausland
Voigtmann und Benzing überzeugen
Die deutschen Legionäre in der spanischen ACB konnten am Wochenende Siege einfahren und dabei überzeugen. Robin Benzing war wie auch Johannes Voigtmann mit seinem Team erfolgreich.

Galatasaray war am Wochenende nicht im Einsatz, am Freitag fuhr das Team um Tibor Pleiß einen Sieg gegen Zalgiris Kaunas in der Euroleague ein. Pleiß war dabei mit 17 Punkten und 7 Rebounds in 24 Minuten einer der Erfolgsgaranten. Isaiah Hartenstein kam dabei für die Litauer nicht zum Einsatz.

Kostja Mushidi musste mit seinem Team Mega Leks in der NLB eine Niederlage gegen Cedevita Zagreb hinnehmen. Dabei erzielte der deutsche Shooting Guard 11 Punkte (4/5 FG), 3 Rebounds und 2 Assists in 23 Minuten.

Ebenfalls verloren hat Heiko Schaffartzik mit Nanterre 92 in der französischen LNB. Gegen Monaco unterlag das Team, der ehemalige Nationalspieler legte 7 Punkte, 3 Rebounds und 3 Assists auf.

Beim Sieg gegen Manresa gelangen Robin Benzing (Zaragoza) 15 Zähler, 4 Rebounds und 2 Assists. Johannes Voigtmann hat mit Saski Baskonia gegen Bilbao einen deutlichen Erfolg eingefahren. Dabei sammelte er in 22 Minuten 12 Punkte und 5 Rebounds.

Maik Zirbes trifft am Montag mit Maccabi Tel Aviv auf Hapoel Holon. Am Freitag beim Euroleague-Duell gegen Real Madrid war der Center lediglich 8 Minuten im Einsatz.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: