RSS

Basketball-Champions-League

Oldenburger gewinnen Spiel gegen Radom mit 83:71

Die EWE Baskets Oldenburg haben in der Basketball-Champions-League den sechsten Sieg eingefahren.

Der Bundesligist bezwang den polnischen Club Rosa Radom mit 83:71 (50:39) und steht mit 16 Punkten in der Gruppe C auf dem dritten Rang. Erfolgreichste Werfer für die Norddeutschen waren Center Dirk Mädrich und der Belgier Maxime De Zeeuw mit jeweils 16 Punkten. Die nächste Partie bestreiten die Baskets am 4. Januar 2017 beim Tabellenführer Neptunas Klaipeda aus Litauen.


Skyliners bezwingen Domzale in der Champions League

Die Frankfurt Skyliners haben in der Basketball-Champions-League einen wichtigen Sieg gefeiert und schöpfen neue Hoffnung auf das Weiterkommen.

Nach zuletzt drei Niederlagen gelang dem Team von Trainer Gordon Herbert ein 72:62 (33:32)-Sieg gegen die Helios Suns aus Domzale. Die Skyliners sprangen mit ihrem vierten internationalen Sieg auf Tabellenplatz fünf in der Achtergruppe.

Beste Werfer auf Seiten der Gastgeber waren Quantez Robertson und Shavon Shields mit je 14 Punkten. Ein starkes drittes Viertel bescherte den Hessen den wichtigen Erfolg. Schon das Hinspiel bei den Slowenen hatten die Frankfurter für sich entschieden.

MHP Riesen Ludwigsburg feiern nächsten Sieg

In der Basketball-Champions-League läuft es zurzeit so richtig rund für die MHP Riesen Ludwigsburg. Das Team von Trainer John Patrick setzte sich am Dienstagabend beim ungarischen Club Szolnoki Olaj KK durch. Damit feierte der Club im zehnten Spiel seinen siebten Sieg

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Champions League den nächsten Schritt in Richtung Playoffs geschafft. Der Basketball-Bundesligist setzte sich am Dienstagabend beim ungarischen Club Szolnoki Olaj KK 91:81 (49:44) durch. Damit feierte der Club im zehnten Spiel seinen siebten Sieg und übernahm vorerst die Tabellenführung der Vorrundengruppe E. Mit 17 Punkten war der amerikanische Profi Kelvin Martin bester Werfer der Gäste.


Das Hinspiel hatten die Ludwigsburger klar mit 99:56 gegen den Tabellenletzten der acht Mannschaften umfassenden Gruppe für sich entschieden. Um sicher in den Playoffs dabei zu sein, müssen die Ludwigsburger am Ende der Vorrundenphase zu den besten Vier der Gruppe E gehören.

Der nächste Champions-League-Auftritt steht gegen Spirou Charleroi am 4. Januar an. In der Bundesliga ist Ludwigsburg derzeit nur Achter und ist am 27. Dezember bei den Walter Tigers Tübingen zu Gast.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: