RSS

EuroLeague

Bamberg mit erstem EuroLeague-Sieg gegen Kasan

Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat in der neu strukturierten EuroLeague nach einem starken Comeback den ersten Sieg gefeiert. Der Bundesliga-Tabellenführer bezwang am zweiten Spieltag den russischen Topclub Unics Kasan nach langem Rückstand mit 89:86 (40:44). Im ersten Königsklassen-Spiel hatten die Franken noch knapp mit 66:67 beim letztjährigen Finalisten Fenerbahce Istanbul verloren.

"Es sah nicht gut aus heute, aber umso süßer schmeckt dieser Sieg", sagte Bambergs Coach Andrea Trinchieri: "Meine Spieler haben einen Weg gefunden, um das Momentum auf ihre Seite zu ziehen."

Bamberg hatte gegen die leicht favorisierten Russen von Anfang an gut mitgehalten und Ende des ersten Viertels erstmals mit 19:17 geführt. Nachdem Kasan angeführt vom starken Topscorer Keith Langford (24 Punkte) anschließend etwas davon zog, kämpften sich die Gastgeber im Schlussviertel noch einmal heran und drehten letztlich die Partie. Bester Werfer bei Bamberg war Janis Strelnieks mit 17 Punkten.

In der neuen Saison treten in Europas höchstem Klubwettbewerb 16 Teams im Format jeder gegen jeden an, das macht 30 Spiele bis zu den Play-offs. Für das Erreichen der K.o.-Runde muss mindestens Platz acht her.


Oldenburger gewinnen Champions-League-Auftakt in Lettland


Die EWE Baskets Oldenburg haben zum Auftakt der Basketball-Champions-League in letzter Sekunde beim lettischen Club BK Ventspils gewonnen. Der Bundesligist siegte dank eines verwandelten Wurfes von Routinier Rickey Paulding 0,5 Sekunden vor der Schlusssirene mit 77:76 (31:28).

Erfolgreichster Werfer bei den Niedersachsen war Spielmacher Chris Kramer mit 18 Punkten. In dem neuen Wettbewerb spielen die Baskets in der Gruppe C mit sieben weiteren Mannschaften. Direkt für das Achtelfinale qualifiziert sich nur der Gruppensieger. Die Zweit- bis Fünftplatzierten haben über eine weitere K.o.-Runde die Chance, ein Ticket für die Runde der letzten 16 zu lösen. Am nächsten Dienstag (25. Oktober) empfängt das Team von Trainer Mladen Drijencic den französischen Club Villeurbanne.

Ludwigsburg verliert erstes Champions-League-Spiel knapp

Die MHP Riesen Ludwigsburg sind mit einer knappen Heimniederlage in die neue Basketball-Champions-League gestartet. Der Bundesligist verlor in eigener Halle mit 64:65 (30:32) gegen den serbischen Spitzenclub Partizan Belgrad.

Erfolgreichster Werfer der Schwaben war Kelvin Martin mit 14 Punkten. Im nächsten Spiel müssen die Ludwigsburger am kommenden Mittwoch beim polnischen Club Stelmet Zielona Gora antreten.


Bayern feiern Heimsieg in Eurocup - Unnötiges Zittern

Der FC Bayern München hat im Basketball-Eurocup einen am Ende unnötig erzitterten Heimerfolg eingefahren.

Die Mannschaft von Trainer Sasa Djordjevic bezwang UCAM Murcia aus Spanien mit 92:84 (62:35) und rehabilitierte sich für die unglückliche Auftaktniederlage eine Woche zuvor in St. Petersburg.

Erfolgreichster Werfer der Hausherren war Vladimir Lucic mit 19 Punkten. Maximilian Kleber steuerte 12 Zähler bei in einem Match, das eine Halbzeit lang einseitig zugunsten der Bayern verlaufen war. Weil die Münchner, die im dritten Viertel noch mit 29 Punkten führten, im Finish verhaltener auftraten, kamen die Gäste noch einmal heran.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: