RSS

Bundesliga Damen

1. Planet-Photo DBBL: Doppelspieltag fordert die Teams


Kaum hat die Saison begonnen, schon steht in der 1. Planet-Photo DBBL (Damenbasketball-Bundesliga) ein Doppelspieltag an. Am Freitag und Samstag wird der zweite und am Montag dann der dritte Spieltag ausgetragen. Es gilt also für die zwölf Teams, den ersten echten Belastungstest der noch jungen Saison zu bestehen.

Hier die Partien des 2. Spieltags:

ChemCats Chemnitz – SV Halle Lions
TK Hannover – BC Pharmaserv Marburg
Fireballs Bad Aibling – Herner TC
Rutronik Stars Keltern – TSV Wasserburg
TH Wohnbau Angels – AVIDES Hurricanes
Eisvögel USC Freiburg – TV Saarlouis Royals

Hier die Partien des 3. Spieltags:

TV Saarlouis Royals – Fireballs Bad Aibling
BC Pharmaserv Marburg – Rutronik Stars Keltern
SV Halle Lions – AVIDES Hurricanes
TSV Wasserburg – Eisvögel USC Freiburg
Herner TC – TH Wohnbau Angels
ChemCats Chemnitz – TK Hannover

Dabei sind die Chemnitzerinnen die einzige Mannschaft, denen an diesem anstrengenden Wochenende die Fahrerei erspart bleibt; sie dürfen beide Partien in eigener Halle austragen. Die AVIDES Hurricanes aus Rotenburg müssen indes in den sauren Apfel beißen und beide anstehenden Begegnungen in der Fremde austragen, nämlich in Nördlingen und in Halle. Ein Umstand, der sich auch bei der Spielplangestaltung einer Zwölferliga nicht verhindern lässt.
Gespannt sein darf man derweil, welches Team sich womöglich schon mit drei Siegen zum Auftakt nach oben hin etwas absetzen kann und auch welche Mannschaft womöglich alle drei Einstiegspartien verliert und dann direkt der Musik hinterherlaufen muss.
Meister Wasserburg wird zunächst in Keltern und dann am “Tag der Deutschen Einheit” daheim von Freiburg gefordert – lösbare Aufgaben, so scheint es. Aber wer weiß, welche Stellschrauben zu diesem frühen Zeitpunkt vielleicht noch nicht recht justiert sind? “Anfangs einer Saison ist vieles noch nicht absehbar. Wir werden sehr achtsam und konzentriert sein”, verspricht Wasserburgs Trainer Schorsch Eichler.
Die Katzen aus Chemnitz wollen derweil jedenfalls die Gunst der Stunde nutzen und mit zwei Siegen im heimischen “Wohnzimmer” gegen die Halle Lions und den offenbar starken Liganovizen aus Hannover die deutliche Auftaktpleite in Marburg kontern.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: