RSS

TSV Neustadt vs. SC Langenhagen (76:33)

1.Viertel: 20:7
Halbzeit: 36:13
3.Viertel: 59:23

Neustadt Damen setzen der Saison die Krone auf!

Vor gut 30 Zuschauern in der Gymnasiumhalle Neustadt, konnten beide Trainer auf sieben Spielerinnen setzen. Die Favoritenrolle lag klar auf Seiten des TSV, die in der Saison bereits zwei Mal hoch gegen den SCL gewinnen konnten.

Das Team von Coach Gebauer startete sehr konzentriert und abgezockt in die Partie, schnell führte der TSV mit 6:0. Allerdings konnte der SCL zurückschlagen und verkürzte nach drei Minuten auf 6:5. Danach übernahm erneut der TSV die Kontrolle über das Spiel und setzte sich durch einen 14:0 Lauf bis kurz vor Viertelende auf 20:7 ab. Besonders Haumann (10 Punkte) und S.Sahin (4) konnten in diesem Viertel glänzen.
Im 2.Viertel bot sich das gleiche Bild, der TSV dominierte das Spiel und konnte immer wieder punkten. Entweder durch einfache Punkte direkt am Brett oder durch gut herausgespielte Würfe. Michler (5), Lachmann & Haumann (je 4) erzielten die meisten Punkte in diesem Viertel, dass mit 16.6 an den TSV ging.
Trotz des hohen Vorsprungs wollten die Damen den anwesenden Zuschauern weiterhin tollen Basketball bieten und Aufbauspielerin Wannags (7) zeigte im 3.Viertel ihre Scorerqualitäten. Viele schöne Pässe kamen dabei von N.Sahin, die ihre ganze Erfahrung ausspielte. Das 3.Viertel wurde erneut klar für sich entschieden und der Vorsprung wuchs weiter an. (59:23)
Die letzten zehn Minuten liefen wie das ganze Spiel davor, der SCL war überfordert und der TSV nutzte seine Chancen eiskalt aus. Die Szene des Spiels lieferte Marika Scherwing, die bei ablaufen der Shot Clock einen Touchdown Wurf von zwei Meter hinter der Dreierlinie per Swoosh im Korb versenkte. Das Spiel endete nach 40 Minuten mit einem überdeutlichen 76:33 Sieg für den TSV Neustadt. Nach dem Oberliga Aufstieg können die Damen damit einen krönenden Abschluss feiern.

„Ich bin zufrieden. Wir haben eigentlich viel zu viele Fehler gemacht, der Gegner war allerdings einfach zu schwach, um in irgendeiner weise daraus zu profitieren. Mein Team wird in der nächsten Saison so etwas nicht mehr machen können, ohne schlimmere Folgen daraus zu ziehen. Jetzt freuen wir uns aber zunächst über diese tolle Saison und werden hart trainieren, um in der Oberliga eine gute Rolle zu spielen. Ich denke, wir werden auch einige neue Spielerinnen sehen und dann gilt es, in der Oberliga gute Leistungen abzuliefern“, so Coach Gebauer.

Es spielten: N. Sahin (4 Punkte), Lachmann (8), Wannags (11), S. Sahin (10), Haumann (19), Scherwing (12), Michler (12

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: