RSS

Zum Spitzenspiel nach Neuss

(amh) Nach dem haushohen Sieg gegen die Eintracht Braunschweig am vergangenen Sonntag, geht es für die Bundesligadamen des Turn-Klubb zu Hannover gleich wieder auf Spur. Das Trainergespann um Rodger Battersby macht schon am ersten Training nach dem 97-39 Sieg deutlich, dass man noch lange nicht am Ziel ist und sich auf den vermeintlich einfachen Spielen nicht ausruhen darf.

Denn der nächste Gegner ist ein anderes Kaliber. Die TG Neuss ist ungeschlagener Tabellenführer. Dominiert in seinen Spielen die Bretter und zwingt seine Gegner zu Ballverlusten, die das physische und schnelle Team zu einfachen Fast-Break Punkten nutzen. Der Klubb ist gewarnt. Am Samstag in Neuss ist ein kampfbetontes Spiel zu erwarten bei dem sich beide Mannschaften nichts schenken werden. „Wir müssen die kleinen Sachen richtig machen: Rebounds holen, den Gegner an zweiten Chancen hindern und auch gegen hohen Druck den Ball nicht verlieren. Es geht um Konzentration und Fokus. Wenn wir fahrlässig spielen, wird Neuss uns knallhart bestrafen.“ so Battersby schon direkt nach dem Sieg gegen Braunschweig mit Blick auf das kommende Wochenende.

Samstagabend wird feststehen, ob die TKH-Damen die an sie gesetzten Anforderungen und ihrer zugespielten Favoritenrolle gerecht werden können. Um 17.30 Uhr startet das Spiel in Neuss, zwei Stunden später wird man wissen, ob es einen neuen Tabellenführer gibt.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: