RSS

TKH-Damen nach nur knappem Sieg nun gegen Braunschweig

(2. Damen Basketball Bundesliga) Das Ergebnis des dritten Spieltags der 2. Damen Basketball Bundesliga war wie erwartet, Hannover schlägt Opladen und wird seiner Favoritenrolle damit auch gegen stärkere Teams der Liga gerecht. Doch das knappe Ergebnis von 57-51 zeigt auch, dass die Turnschwestern vom TKH keinen Spaziergang in der Liga erwarten können. „Ich mache mir eigentlich keine Sorgen um die Offensive, alle Spielerinnen können punkten und wenn wir dann noch gut verteidigen gewinnen wir auch.“ konstatiert Co-Trainer Bunts noch vor dem Spiel. Doch gerade in der Offensive lief beim Klubb wenig zusammen, selbst gut raus gespielte, freie Würfe wurden nicht getroffen.

„Da kann man wenig machen als Trainer, ich brauche meinen Spielerinnen ja nicht sagen, dass sie treffen sollen. Also haben wir die Stellschraube in der Verteidigung gedreht“ so Rodger Battersby nach dem Spiel. Und das hat die Wende gebracht. Opladen kam mit der Zonenpresse nicht mehr zurecht und traf dadurch nicht, Hannover kam zu Ballgewinnen. Mihalyi erlöste den Klubb eine Minute vor Schluss mit einem Dreier und drei verwandelten Freiwürfen.

Am kommenden Sonntag gegen die Eintracht Braunschweig gilt es nun, zu alter Treffsicherheit zurück zu finden und nicht an seiner Offensivqualität zu zweifeln. Die Braunschweigerinnen sind dieses Jahr sehr breit aufgestellt, haben durch die Kooperation mit Wolfenbüttel junge Spielerinnen und konnten auch bei den Importen aus den USA überzeugen. Im ersten Spiel scorte Eintrachts Aufbauspielerin Hollins 50 Punkte. Sie wird der Klubb primär aus dem Spiel halten müssen.

Es gilt also, bewährte Stärken zu stärken und an den Schwächen weiter zu arbeiten. Die individuelle Klasse der Hannoveranerinnen ist zweifelsohne vorhanden, dass sie als Team spielen können, hat der Auftaktsieg gegen Barmer gezeigt. Jetzt geht es um Konstanz. Gegen die Eintracht Braunschweig soll am kommenden Sonntag daher wieder ein deutlicher Sieg her. Los geht es um 16 Uhr in der Uni-Halle am Moritzwinkel.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

0 commentaires: